fbpx

CrunchTime ist das neue American Football Magazin für Deutschland, Österreich und die Schweiz und erscheint vier Mal im Jahr.

PHONE:           034223 66 98 11

E-MAIL:           info@crunchtime-mag.de

Die National Football League spielt künftig in Frankfurt

Die beiden Städte Frankfurt und München teilen sich vier NFL-Duelle in den nächsten vier Jahren.

Die NFL hat bekanntgegeben, dass Frankfurt und München künftig reguläre Saisonspiele ab der Saison 2022 ausrichten werden.

Nach einem längeren Bewerbungsprozess haben nun beide Städte den Zuschlag für je zwei Spiele in den nächsten vier Jahren bekommen, zunächst in München.
„American Football war und ist in Frankfurt zu Hause. Deshalb freue ich mich sehr über die Entscheidung der NFL, regelmäßig zu uns nach Frankfurt zu kommen. Hier ist uns Historisches gelungen, und auch die lokale Wirtschaft wird davon profitieren“, sagt Frankfurts Sportdezernent Mike Josef.

„NFL-Spiele an zwei Austragungsorten zu haben, ist ideal. Es zeigt, dass wir uns als Stadt viel Mühe gegeben und gemeinsam mit Eintracht Frankfurt und vielen Unterstützern ein gutes Gesamtkonzept abgeliefert haben. Dies gibt uns die Möglichkeit, nach unserer Stadionerweiterung im Jahr 2023 mehr Fans den Genuss eines NFL-Spiels zu ermöglichen. Das Stadion und unsere Stadt werden weltweit im TV zu sehen sein und somit einem Millionenpublikum präsentiert.“

Die neue CrunchTime-Ausgabe u.a. mit dem Rodgers-Interview – jetzt hier im Shop bestellen!

Axel Hellmann, Vorstandssprecher von Eintracht Frankfurt, fügt hinzu: „Die NFL kommt nach Deutschland und bringt Football zurück nach Frankfurt. Wir sind total begeistert und sehr stolz, dass sich die NFL entschieden hat, in den nächsten vier Jahren, zwei Spiele in Frankfurt auszutragen. Hier bei uns bei Eintracht Frankfurt, im Herzen von Europa und wir freuen uns riesig darauf.“

Das Auswahlverfahren für NFL-Spiele in Deutschland begann im vergangenen Jahr mit ersten Interessensbekundungen aus neun Städten, woraufhin Düsseldorf, Frankfurt und München eingeladen wurden, an einem intensiven Bewerbungsprozess teilzunehmen. Die Partnerschaften zwischen der NFL und München sowie Frankfurt umfassen neben den Spielen unter anderem auch gemeinsame Fan-Aktivitäten, Community-Beteiligungsprogrammen und andere NFL-Initiativen. So wird die Stadt Frankfurt aus dem bestehenden Budget des Sport- und Planungsdezernats 1 Millionen Euro für die Herrichtung innerstädtische Plätze und 500.000 Euro für den Aufbau von Strukturen für Football und Flag-Football insbesondere für den Jugendsport bereitstellen – nach entsprechendem Beschluss der Stadtverordnetenversammlung.