fbpx

CrunchTime ist das neue American Football Magazin für Deutschland, Österreich und die Schweiz und erscheint vier Mal im Jahr.

PHONE:           034223 66 98 11

E-MAIL:           info@crunchtime-mag.de

Die größten Rivalitäten im College Football

Nirgendwo bekommen Spiele gegen den verhassten Gegner einen so großen Raum…

Von „Iron Bowl“ bis „Red River Rivalry“: CrunchTime stellt fünf erbitterte Rivalitäten etwas genauer vor.

Auch wenn sich der College Football in den vergangenen Jahrzehnten aus seinen ursprünglich regionalen Wurzeln immer mehr zu einem nationalen Phänomen entwickelt hat, sind Herkunft und Tradition der Universitäten und ihrer Sportteams unvermindert bedeutsam.

Die sichtbarsten Auswüchse davon sind die zahllosen Rivalry Games, also Spiele gegen die erbitterten Rivalen, von denen einige Colleges gleich mehrere haben. Siege in diesen Duellen haben für Spieler und Fans einen hohen symbolischen Wert.

Dabei sind die Rivalitäten im College Football ganz unterschiedlich entstanden: als Rivalität innerhalb eines Bundesstaates, als Rivalität zwischen zwei benachbarten Bundesstaaten oder als Rivalität aufgrund bestimmter (oft historischer) Begebenheiten. Einige laufen innerhalb der Conferences ab, andere trotz unterschiedlicher Conference-Zugehörigkeit. Die Geschichte dieser Duelle reicht teilweise deutlich über ein Jahrhundert zurück.

Das Besondere am Duell zwischen den Minnesota Golden Gophers und den Wisconsin Badgers ist, dass der Gewinner als Trophäe jedes Jahr eine Axt erhält, die sogenannte Paul Bunyan Axt.

Den Rekord in der FBS (der höchsten Spielklasse im College Football) hält die Rivalität von Wisconsin und Minnesota mit 130 Austragungen: erstmals 1890, durchgehend seit 1907. Wie in vielen Rivalry Games geht es auch hier um eine eigene Trophäe – in diesem Fall „Paul Bunyan’s Axe“ – die sich das siegreiche Teams sichert.

Rivalitäten gibt es in allen Sportarten. Die wirkliche Besonderheit am College Football liegt darin, dass diesen Spielen ein prominenter Platz im Spielplan eingeräumt wird. Der Großteil der Rivalry Games findet nämlich gebündelt am letzten Spieltag der regulären Saison statt. In dieser sogenannten Rivalry Week, von einigen auch schlicht Hate Week genannt, treffen fast überall im Land zwei Erzrivalen aufeinander. Hier endete schon für manche erfolgreiche Mannschaft der Traum von einer Conference-Meisterschaft oder dem Kampf um die National Championship.

Einige der prestigeträchtigsten Rivalitäten im College Football stellt CrunchTime in seiner Ausgabe 03/21 ausführlich vor. Hier geht’s zur Ausgabe.

Auch unabhängig von der sportlichen Relevanz sind diese Spiele meist von einer sehr hohen Intensität gekennzeichnet. So kam es 2018 während des „Egg Bowl“ zwischen Mississippi und Mississippi State auf dem Feld zu einer handfesten Massenprügelei. Einige der größten und prestigeträchtigsten Rivalitäten im College Football stellt Jan Weckwerth in CrunchTime 03/21 ausführlich vor.