fbpx

CrunchTime ist das neue American Football Magazin für Deutschland, Österreich und die Schweiz und erscheint vier Mal im Jahr.

PHONE:           034223 66 98 11

E-MAIL:           info@crunchtime-mag.de

Zwei Favoriten im ELF-Finale

Im ELF Championship Game am 25. September kommt es zum Nord-Süd-Gipfel zwischen den Hamburg Sea Devils und den Vienna Vikings.

Hamburg und Wien bestreiten in Klagenfurt das zweite ELF-Finale.

Die Finalpaarung der European League of Football steht fest! Am Sonntag, den 25. September bestreiten die Hamburg Sea Devils bereits ihr zweites ELF-Endspiel. Gegen die zuletzt so furios aufspielenden Vienna Vikings, die sich im Playoff-Halbfinale mit 39:12 gegen Barcelona durchsetzten, wollen die Hansestädter auch den zweiten Pokal nach Deutschland holen.

Für die Wiener war es der dritte Sieg im dritten Saisonduell gegen die Dragons und mit dem Finaleinzug ein weiteres Ausrufezeichen in ihrer ersten ELF-Spielzeit. “Wir haben heute unsere ganze Stärke gezeigt, ein sehr gutes Laufspiel, das Kicking-Game war bei 100 Prozent. Und unsere Defense hat deren Offense das ganze Spiel im Griff gehabt. Großes Lob an die Mannschaft und das Coaching-Team”, sagte der sichtlich zufriedene Vikings-Head-Coach Chris Calaycay.

Der US-Amerikaner will nun mit den Vikings an alte Erfolge anknüpfen. In den Jahren 2004 und 2005 war Calaycay als Defense Koordinator der Vienna Vikings tätig. In dieser Zeit trug er zum Gewinn des Eurobowls 2004 und 2005 bei. 15-facher österreichischer Meister sind sie schon. Den Eurobowl, in dem über viele Jahre hinweg die beste europäische Football-Vereinsmannschaft ermittelt wurde, haben die Wiener insgesamt auch schon fünf Mal gewonnen.

Schon damals kam es zum Duell zweier Top-Teams aus Hamburg und Wien. So fegten die Hamburg Blue Devils im Eurobowl-Viertelfinale anno 2000 die Vienna Vikings mit 43:16 vom Platz und drangen damals bis ins Endspiel vor. Im heimischen Volksparkstadion verlor man aber gegen die Bergamo Lions aus Italien. Es wäre der vierte Eurobowl-Sieg der Hamburger gewesen.